Nach oben

Archiv:

54. Verbandstag des Verbandes der Philatelisten-Vereine Hessen Rhein-Main-Nahe e. V. am 14. April 2002in Erlensee (Fallbachhalle, Langendiebach)


 

54. Verbandstag des

Verbandes der Philatelisten-Vereine Hessen Rhein-Main-Nahe e. E

am 14. April 2002in Erlensee (Fallbachhalle, Langendiebach)

 


  Verbandstag in Erlensee am 14 April

Ein voller Saal, ein harmonischer Verlauf und lebhafte Diskussionen mit dem Bundesvorstand kennzeichneten den 54. Verbandstag der Philatelisten aus Hessen und dem Rhein-Main-Nahebereich.

Fred Euler, der Vorsitzende des Vereins für Briefmarken- und Münzenkunde eröffnete den Verbandstag. Es folgten Grußworte von Stefan Erb, Bürgermeisters von Erlensee und Karl Eyerkaufer, Landrat des Main-Kinzig-Kreises. Landrat Eyerkaufer ehrte Fred Euler für seine Verdienste um den Verein im Namen von Ministerpräsident Koch mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen. Dr. Bergmann überbrachte Grußworte für den Verwaltungsrat des BDPh und den Partnerverband Thüringen.

Landrat K. Eyerkaufer überbringt die Grüße des Main-Kinzig-Kreises und ehrt Fred Euler mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen (Mitte: Bürgermeister S. Erb, Erlensee)

Verleihung der bronzenen Verdienstmedaille des Verbandes: von links: Klaus Meyer, Gerhard Nickmann und Bruno Nachtigal mit dem stellv. Vorsitzenden J.-U. Hübner

Es schlossen sich die Ehrungen der Philatelisten an, die sich besonders um den Verband verdient gemacht hatten: Mit der Verdienstmedaille des Verbandes in Bronze wurden ausgezeichnet: Bruno Nachtigal, Langenselbold, Klaus Meyer, Frankenberg und Gerhard Nickmann, Steinbach/Ts.; die silberne Verdienstmedaille wurde Karl Heinz Mischon und Dieter Mais verliehen, Präsident i. R. der Briefregion Süd-West der deutschen Post AG. Die goldene Verdienstmedaille des Verbandes, nur selten verliehen, erhielt Dieter Hartig, BDPh-Präsident und bis Oktober 2001 Vorsitzender unseres Verbandes.

H. Kollatz und E. Mörschel verleihen Präsident i.R. D. Mais die silberne Verdienstmedaille

Präsident D. Hartig, nach Verleihung der goldenen Verdienstmedaille im Kreise der Geehrten (von links: K. Meyer, D. Hartig, B. Nachtigal, J.-U. Hübner

Ein Höhepunkt war die Verleihung der Aenne-Weiss-Medaille an Heinrich Mimberg, Frankfurt für seine hoch prämierte "Heimatsammlung Echzell".

Es schlossen sich die Neuwahlen zum Vorstand an. Prof. Dr. E. Mörschel wurde, wie sein Vorstandsteam, mit überwältigender Mehrheit der Delegierten gewählt. Stellvertretende Vorsitzende wurden H. Köhler, Gießen, G. Göbl, Bad Wildungen und J-U. Hübner, Bensheim; zum Geschäftsführer wurde J. Winzia und zum Schatzmeister H. Kollatz für drei weitere Jahre im Amt bestätigt.
Heinrich Mimberg erhält die Aenne-Weiss-Medaille 2001. (von links: E. Mörschel, H. Mimberg, G. Gundel, H. Köhler

 Photos: J. Winzia

Nach den Wahlen ergab sich eine lebhafte Diskussion der Delegierten, mit Herrn Hartig und Herrn Wyszomirski. Themen waren z. B. das Verhältnis BDPh-Post-Finanzministerium, die aktuelle Markenausgabepolitik des Finanzministeriums, Ausstellerstau in Rang 2 Ausstellungen, die Gestaltung der Zeitschrift "Philatelie" und die Archivierung der Zeitschriftenjahrgänge auf CD oder die Verlinkung der BDPh-Homepage mit der der Verbände.

Programm des Verbandstages

Samstag, 13. April 2002

11.30 Empfang durch den Bürgermeister der Gemeinde Erlensee in der Fallbachhalle (auf besondere Einladung)
13.00 Sitzung des erweiterten Vorstandes im kleinen Saal der Fallbachhalle
19.00 Jubiläumsveranstaltung "20 Jahre Verein für Briefmarken- und Münzenkunde Erlensee e. V.", Gäste sind herzlich willkommen (kleiner Saal der Fallbachhalle)

 

Sonntag, 14. April 2002

10.00 54. Verbandstag des Verbandes der Philatelisten-Vereine Hessen, Rhein-Main-Nahe e. V. im großen Saal der Fallbachhalle der Gemeinde Erlensee
  Händlerstände in der Halle
  Zurückgezogene Sonderpostfiliale, Sonderstempel

 

Geschäftsstelle für den Verbandstag: Fred Euler, Gelbe Log 22, 63526 Erlensee
  Tel.: 06183 - 2173
  Handy. 0160 - 4609805
  Zimmerwünsche nur über die Geschäftsstelle

 

Tagesordnung des 54. Verbandstages

1.   Eröffnung des Verbandstages; Begrüssung der Gäste
2.   Grussworte
3.   Wahl des Protokollführers, Feststellung der Stimmberechtigten
4.   Genehmigung der Tagesordnung; Genehmigung des Protokolls des 53. Verbandstages (VN 132, 11-15
5.   Jahresberichte
  5.1. des Vorsitzenden
  5.2. des Schatzmeisters
  5.3. der Kassenprüfer
  5.4. der Stellenleiter und Regionalvertreter
    Aussprache zu den schriftl. vorliegenden Berichten
6.   Entlastung
  6.1. des Schatzmeisters
  6.2. des Vorstandes
7.   Ehrungen
  7.1. Verleihung der Verbands-Verdienstmedaillen
  7.2. Verleihung der "Aenne-weis-Medaille"
  7.3. sonstige Ehrungen
8.   Wahlen zum Vorstand des Verbandes
  8.1. Wahl des Wahlvorstandes
  8.2. Wahl des Vorsitzenden
  8.3. Wahl der stellv. Vorsitzenden
  8.4.1. Wahl des Geschäftsführers
  8.4.2. Wahl des stellv. Geschäftsführers
  8.5.1. Wahl des Schatzmeisters
  8.5.2. Wahl des stelv. Schatzmeisters
  8.6. Wahl der Stellenleiter
  8.6.1. Forschung und Literatur
  8.6.2. Öffentlichkeitsarbeit
  8.6.3. Fälschungsbekämpfung
  8.6.4. Sammlerschutz
  8.6.5. Ausstellungswesen
  8.6.6. Steuern
  8.7. Kassenprüfer und Stellvertreter
9.   Vorstellung des Etats für 2002
10.   Wahl der Orte für zentrale Veranstaltungen
  10.1. Verbandstage
  10.2. Tag der Briefmarke
  10.3 Rang-2-Ausstellungen (2005 und danach)
11.   Behandlung von Anträgen
12.   Vortrag und Diskussion mit der Vertreterin des BDPh, Frau Helma Janssen
13.   Diskussion mit dem Vorstand des Verbandes
14.   Verschiedenes
15.   Vortrag (falls es zeitl. möglich ist)

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten!

Anträge zum Verbandstag und für Ehrungen sind bis zum 23. März 2002 bei dem Geschäftsführer Herrn J. Winzia oder dem 1. Vorsitzenden schriftlich einzureichen.

Hinweise zur Anfahrt:

Über die A 45: Abfahrt Erlensee, Leipziger Str. (L 3268), rechts in die Langendiebacher Str., rechts in die Hanauer Str., links in die Kaiser Str., dort auf der linken Seite: Fallbachhalle u. Parkplätze.

Über die A 66: L 3268, Abfahrt L3193 Richtung Erlensee, rechts in Hanauer Str., links in die Kaiser Str., dort auf der linken Seite: Fallbachhalle u. Parkplätze.