Nach oben

Archiv:

Jugend-Ausstellerseminar in Braufels


 

Viel zu schnell vorbei, so lautete das Fazit der Teilnehmer am Ausstellerseminar des Landesrings Hessen am ersten Oktoberwochenende (6./7.10.2012) in Braunfels bei Wetzlar. Neben der Arbeit an den Ausstellungsexponaten kam natürlich auch die Freizeit nicht zu kurz.


Unter der Anleitung von Jugendpreisrichter Bernd Leßoing lernten die Jugendlichen ihre Sammlungen zu strukturieren. Auf mitgebrachten Notebooks wurden fleißig Gliederungen für die Exponate geschrieben, vorhandenes Material gesichtet und ergänzt, und natürlich auch die ersten Exponatseiten selbst gestaltetjunge Aussteller


Am Samstagnachmittag besuchte die gesamte Gruppe das Besucherbergwerk "Grube Fortuna", ein ehemaliges Erzbergwerk.

Nach einer Entdeckungsreise durch das angrenzende Grubenbahnmuseum hieß es für alle Helme auf und in die Grube. Nach einer Fahrt mit dem Förderkorb auf 160 Meter Tiefe ging es dann mit einer Grubenbahn 500 Meter in das ehemalige Abbaugebiet. Dort lernten die Teilnehmer die Erzabbautechniken kennen, Bohren, Sprengen und Zerkleinern des Erzes, mit denen bis 1983 das Eisenerz abgebaut und über Tage transportiert wurde. Nach der Ausfahrt, und wieder an der frischen Luft, wartete eine besondere Überraschung auf die jugendlichen "Bergleute": eine große Torte, auf der das Landesring-Maskottchen „Leophil“ aufgedruckt war.


Große Augen und Bieterschlachten warteten am Abend bei einer der legendären Landersring-Auktionen. Viele philatelistische Schätze. aber auch nicht-philatelistisches. wechselte gegen Phila-Euros den Besitzer und wird nun zur Erweiterung de eigenen Sammlungen eingesetzt.

Anschließend hatte Landesring-Vorsitzender Markus Holzmann alle Hände voll zu tun, hatte er doch für die Teilnehmer sehr viele, natürlich alkoholfreie Cocktails zu mischen, die während des folgenden Filmabends getrunken wurden.


Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und man war sich einig – wer nicht dabei war, hat einiges verpasst.

Informationen zur Jugendarbeit desLandesring Hessen der Deutschen Philatelistenjugend und der einzelnen Jugendgruppen erhalten Sie bei Markus Holzmann.

im Bergwerk